Wien Holding
Projekte für Wien aus einer Hand WIP

MEDIAROOM

BAUSTART IN DER VS MITTELGASSE

Bild vergrößern
Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak, Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und die Vorsitzende des Bildungsausschusses im Wiener Gemeinderat, Nicole Berger-Krotsch.
Bild: Christian Jobst

Bild vergrößern
Copyright: Raumkunst ZT GmbH

Bild vergrößern
Copyright: Raumkunst ZT GmbH

Neue Klassen und viel Grünraum im sechsten Bezirk.

Die Wiener Bevölkerung ist im Wachstum. Nicht nur in den Randbezirken, auch im dichtbebauten innerstädtischen Bereich steigt der Bedarf an Bildungsinfrastruktur. In der Mittelgasse in Wien-Mariahilf wird daher die bestehende Ganztagesvolksschule baulich erweitert. Bezirksvorsteher Markus Rumelhart, Bildungsausschuss-Vorsitzende Nicole Berger-Krotsch und Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak haben mit dem Spatenstich die Bauarbeiten gestartet und zusätzlich eine für die AnrainerInnen, Eltern und SchülerInnen aufgestellte Infobox eröffnet.

Neue Klassen und viel Grünraum

Bis Ende 2019 entstehen in der Mittelgasse 24 insgesamt neun neue ganztägig geführte Volksschulklassen mit Multifunktionszonen bei den Bildungsräumen, ein Speisesaal inklusive Aufwärmküche sowie ein Turnsaal, der in der schulfreien Zeit auch von Sportvereinen genutzt werden kann. Der Zubau, und damit auch das Stammgebäude, werden durchgehend barrierefrei erschlossen. 

Besonderes Augenmerk wird zudem auf die Außengestaltung der Freiflächen gelegt, die gemeinsam mit VertreterInnen des Bezirks, der Schulleitung, der Leitung des benachbarten Kindergartens sowie ElternvertreterInnen erarbeitet wurde. Vor der Ganztagsvolksschule wird eine kleinkindgerechte Mehrzweckspiel- und Sportfläche errichtet. Über eine Böschung mit Hangrutsche wird der Bereich mit der restlichen Grünfläche verbunden und im Schulgarten kann ein Naschgarten angelegt werden. Die Grünfläche wird ebenfalls mit Spielgeräten sowie mit Sitzgelegenheiten und einer Sandkiste ausgestattet. Am Gehsteig vor dem Schulhof werden drei neue Bäume gepflanzt.

Gemeinsame Nutzung

„Wir schaffen mit diesem Zubau in der Mittelgasse dringend benötigten, modernen Schulraum im dichtverbauten innerstädtischen Bereich. Mit der Gestaltung der Außenflächen entsteht zudem ein Begegnungsort für unterschiedliche Nutzer und eine Grünoase auch für die Kinder des benachbarten Kindergartens“, freut sich Gemeinderätin Nicole Berger-Krotsch.

„Gemeinsam mit allen Beteiligten haben wir es geschafft, einen Ort zum Verweilen, Spielen und Bewegen für Kinder aus der Schule und aus dem Kindergarten zu entwerfen. Die Mehrzweckflächen, der Grünraum und die darauf geplanten Spielgeräte und Erlebnismöglichkeiten werden den Kindern nach der Fertigstellung viel Freude bereiten“, sagt Bezirksvorsteher Markus Rumelhart. 

Umgesetzt wird das Projekt von der WIP Wiener Infrastrukturprojekt GmbH, einem Unternehmen der Wien Holding-Tochter WSE Wiener Standortentwicklung, im Auftrag der MA 56 (Wiener Schulen) der Stadt Wien – in enger Kooperation mit der Stadtbaudirektion Wien. „Auf engstem Raum und bei laufendem Betrieb bauen wir eine zeitgemäße Schulerweiterung mit einem clusterbasierten Grundrisskonzept. Grün- und Freiräume sind gerade hier besonders wichtig. Neben dem wegweisenden Freiraumkonzept setzen wir auch mit einer extensiven Dachbegrünung ein entsprechendes Zeichen“, erklärt Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak.

Während der Bauarbeiten steht direkt bei der Baustelle eine Infobox mit allen Projektdetails für Interessierte.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 7.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag: 7.00 Uhr – 12.00 Uhr
An Feiertagen bleibt die Infobox geschlossen

PROJEKTE

UNTERNEHMEN

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Ein Unternehmen der Wien Holding In Kooperation mit der MD-Stadtbaudirektion